Museumsverein

Der 1995 gegründete Museumsverein „Andreas Hofer Talmuseum Sandhof“ setzte sich zum Ziel, einen am Sandhof seit vielen Jahren bestehenden Hofer-Gedenkraum durch ein Museum mit zeitgemäßer Ausrichtung zu ersetzen. Dieses Hofer-Museum sollte zugleich ein Talmuseum sein, das Objekte aus dem bäuerlichen Leben von Passeier sammelt. Dem Verein gehören als Mitglieder die Gemeinden St. Martin, St. Leonhard und Moos, der Verein „Heimatmuseum St. Martin“ sowie die [Tiroler Matrikelstiftung] als Eigentümerin des Sandhofes an.

1998 führte der Museumsverein sein erstes größeres Projekt aus. Ein historisches Bauernhaus, eine Scheune, eine Mühle und ein Kornkasten, an anderen Stellen in Passeier vom Abbruch gedroht, wurden vorsichtig zerlegt und am Sandhof wieder aufgebaut: Der Beginn des heutigen Freigeländes.

2000 folgte ein kleiner Museumsraum auf der [Pfistradalm]. Gleichzeitig wurde das Wirtschaftsgebäude des Sandhofes umgebaut und 2001 als MuseumPasseier eröffnet. Im Erdgeschoß wurde eine Ausstellung mit Objekten zu Andreas Hofer eingerichtet. Auch entstand ein Trickfilm über Hofers Leben und seine Rolle beim Tiroler Aufstand von 1809. Im Obergeschoß fand eine Abteilung für Volkskunde ihren Platz.

2003 wurde in der Jaufenburg eine Außenstelle des Museums eingerichtet.

Für das Gedenkjahr 2009 wurde das Museum um einen unterirdischen, 500 m2 großen Zubau erweitert.
Mit Helden & Hofer erhielt der Andreas Hofer-Teil des Museums ein völlig neues Konzept.
Ebenfalls 2009 entstand das [Bunker Mooseum] in Moos.

2013 wurde im Obergeschoß die neue Dauerausstellung Helden & Wir eingerichtet, die thematische Ergänzung zu Helden & Hofer.
Die bis dahin im Obergeschoß untergebrachte Volkskunde-Abteilung wurde 2015 zur Dauerausstellung "Mier Psairer" und einem Schaudepot in einem Gebäude auf dem Freigelände umgestaltet.

 

Der Verein heute:

Vorstand: Albin Pixner (Obmann), Graf Johannes Firmian (Vize-Obmann), Hansjörg Alber, Konrad Pamer, Rosmarie Pamer.
Weitere Mitglieder: Nikolaus Gufler, Harald Haller, Marlies Haller, Graf Michael Pfeil, Elisabeth Ploner Wohlfarter.


Der Verein bei der Gründung:

Vorstand: Albin Pixner (Obmann), Graf Ulrich Toggenburg, Rosmarie Pamer, Hubert Brunner, Harald Haller
Mitglieder: Graf Friedrich Pfeil, Konrad Pfitscher, Albert Pichler, Hermann Pirpamer, Anton Raich, Siegfried Pfeifer
 

Weitere ehemalige (Vorstands)mitglieder:

Vorstand: Mathilde Baumgartner Pichler, Maria Gufler,
Mitglieder: Benedikt Pamer, Maria Pamer, Johanna Pinggera, Alois Pöhl, Josefine Schwarz-Schwienbacher, Adolf Unterthurner